tinted lips

"Lippen sind nicht dazu geschaffen, beige zu sein." Estée Lauder

Primer Review

Alle Produkte sind selbst erworben.

Vergleich meiner Primer 

Heute möchte ich euch meine Primer vorstellen. Ich will vorab sagen, dass ich sehr kritisch bei Primern bin und eine sehr komplizierte Haut habe: Mischhaut, die zu Unreinheiten neigt und ab und zu schuppt an manchen Stellen. Da haben es so einige Primer wirklich schwer. Aus diesem Grund versuche ich objektiv zu sein und die Eigenschaften der Primer aus möglichst vielen Perspektiven zu betrachten.

Oft werde ich von meinen Kunden gefragt: „Benötige ich überhaupt einen Primer?“ Ich finde, diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn es kommt auf die eigene Haut an, auf die eigenen Ansprüche an das Make-Up und einfach darauf, ob man sich mit dem Primer wohlfühlt. Man muss es also ausprobieren. Manche Menschen lieben Primer, manche können gut auf ihn verzichten.

Also, was solltet ihr wissen, bevor ihr euch für einen Primer entscheidet?

  • Welchen Hauttyp habe ich? Keine Ahnung? Hier wird dir geholfen.
  • Welche Ansprüche an den Primer habe ich?
    • soll dieser z.B. porenverfeinernd sein, oder den Hautton korrigieren, oder einfach nur die Haut mit Feuchtigkeit versorgen?
  • Habe ich die Möglichkeit, den Primer vor Ort auszuprobieren, vielleicht sogar gemeinsam mit meiner Foundation?
  • Wie viel Geld bin ich bereit zu investieren?

 

Dann will ich sie euch mal vorstellen…


L.O.V. PERFECTitude PRIMER SERUM
beautifying & illuminating SPF 15

 

Marke: L.O.V.
Inhalt: 15 ml
Verpackung: Kunststoff-Pumpspender
Preis: ca. 12,95€
zu beziehen unter anderem über http://www.dm.dehttp://www.rossmann.de aber auch http://www.douglas.de

Inhaltsstoffe: TALC, ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, POLYPROPYLENE, DIMETHICONE, ALUMINA, MICA, SODIUM HYALURONATE, CAPRYLYL GLYCOL, ZINC STEARATE, HEXYLENE GLYCOL, DISODIUM EDTA, BENZYL SALICYLATE, PHENOXYETHANOL, DEHYDROACETIC ACID, PARFUM (FRAGRANCE), CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)

Was verspricht der Hersteller? „Ein unverzichtbares Muss für die Vorbereitung der Haut. Mit innovativem Wirkprinzip, das für seine ausgleichenden und glättenden Eigenschaften bekannt ist. Enthält Porcelain Flower. Dermatologisch getestet.“

Dieser Primer kommt in einer schicken Kunststoffverpackung daher, der man kaum ansieht, dass sie im Vergleich zu allen anderen abgebildeten Produkten weniger Inhalt bereitstellt – nämlich nur 15ml. Der Pumpspender ist nett, es wird aber schwierig, das Produkt am Ende restlos zu entleeren, man kann ihn zwar aufschrauben, es fehlt allerding eine kleine Pumpe, die bis zum Boden reicht. Man müsste den Primer also auf dem Kopf lagern, wenn er sich dem Ende neigt.

Zum Inhalt:

Der Primer lässt sich leicht entnehmen und hat eine angenehme Konsistenz, nicht zu fest, nicht zu flüssig. Die Farbe würde ich als peachfarbenes Rosé beschreiben. Die Farbgebung soll dafür sorgen, dass Deine Gesichtshaut frischer und gesünder erscheint.

Er lässt sich wunderbar leicht verteilen. Ich merke dabei sofort, dass er feuchtigkeitsspendend ist. Bei einem Blick in den Spiegel muss ich feststellen, dass ich tatsächlich etwas frischer aussehe. Ein toller Effekt. Das PERFECTitude PRIMER SERUM betont weder trockene Stellen, noch legt es sich unangenehm auf die Haut. Wisst ihr was ich meine? Bei manchen Primern habe ich das Gefühl, die Haut erstickt! 

Leider fällt mir dennoch etwas unangenehm auf. Der Serumprimer ist parfümiert. Und das nicht dezent. Ich finde, er riecht unangenehm blumig. Vielleicht ist es die „Porcelain Flower“, die auf der Verpackung ausgelobt ist. Bitte L.O.V., ich bin mir sicher, auch ohne diesen Geruch ist dieser Primer super. Liebe Leser, geht und schnuppert selbst daran.

Ist der Primer aufgetragen, muss ich nicht lange warten bis er eingezogen ist und kann direkt mit meiner Grundierung loslegen. Um Primer zu testen, verwende ich immer bewährte Grundierungen mit denen ich bereits Erfahrung habe um objektiv bewerten zu können: Ich trage MACs Next To Nothing Powder mit einem Kabuki Pinsel auf. Es wird nicht streifig, nichts verschmiert und das Ergebnis gefällt mir sehr gut. MAC Next To Nothing Powder (mittel pigmentiertes, seidiges Puder, ich nehme es gerne als Foundation-Ersatz an guten Haut-Tagen) scheint sich mit L.O.V. zu vertragen. Auch über mehrere Stunden hinweg bleibt das Ergebnis schön und meine T-Zone produziert nicht mehr Öl als sonst. Auch verschiedene flüssige Foundations habe ich in der Zwischenzeit mit dem Primer getestet. Besonders gut gefällt mir, dass der Primer einen Lichtschutzfaktor von 15 mitbringt. An sonnigen Tagen verwende ich persönlich noch höheren LSF, aber es ist der einzige Primer in meiner Auswahl mit LSF.

Auch nach längerer Zeit kann ich leider den Geruch noch wahrnehmen. Er ist für mich so unangenehm, dass ich das Produkt allein aus diesem Grund nicht weiter verwenden werde. Das ist schade, denn der Primer ist sonst in allen Punkten wirklich toll.

Fazit:

Suchst du einen feuchtigkeitsspendenden Primer, der dich vor UV-Strahlung schützt, Deiner Haut ein schönes, gesundes Aussehen verleiht und unkompliziert im Auftrag mit Make-Up ist? Ich würde ihn besonders für trockene und normale Haut empfehlen! Geh‘ in den Müller oder Rossmann und probiere den Tester aus. Dann stellst Du auch fest, ob der Geruch für Dich okay ist.


L.O.V. PERFECTitude MATTIFYING PRIMER 
pore & line minimizer oil-free

Marke: L.O.V.
Inhalt: 20 ml
Verpackung: Kunststoff-Tube
Preis: ca. 9,95€
zu beziehen unter anderem unter anderem über http://www.dm.dehttp://www.rossmann.de aber auch http://www.douglas.de

Inhaltsstoffe: CYCLOPENTASILOXANE, DIMETHICONE, DIMETHICONE/VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, POLYMETHYL METHACRYLATE, SILICA, MICA, TALC, HYDROGEN DIMETHICONE, TIN OXIDE, ALUMINUM HYDROXIDE, CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)

Was verspricht der Hersteller? „Seidig zarte, optisch glättende Grundierung für ein lang-anhaltendes Make-Up. Kaschiert unmittelbar vergrößerte Poren und feine Linien. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.“

Der nächste Primer in der Review ist ebenfalls von L.O.V.. Er kommt in einer praktischen Kunststofftube daher, die man nach Belieben und sehr genau dosieren kann. Hier kann nichts zerbrechen und der Primer kann restlos aufgebraucht werden. Pluspunkt. Dieses Produkt von L.O.V. enthält 20ml.

Wie Du auf dem Bild bereits sehen kannst, ist der Primer leicht rosé-beige eingefärbt. Von der Färbung ist nichts mehr zu erkennen, sobald er eingearbeitet ist. Die Konsistenz ist silikonartig samtig, aber sehr weich. Samtig beschreibt es meiner Meinung nach am Besten. Bei diesem Primer auf Silikonbasis kann ich, auch wenn ich mal zu Viel erwische, nicht beobachten, dass es „Röllchenbildung“ gibt. <– Falls du das Problem kennst ;-). Ich kann keinen Geruch wahrnehmen, bei einem Blick in die Liste der Inhaltsstoffe bestätigt sich – es ist kein Parfum enthalten.

Aufgetragen fühlt sich der Primer angenehm und nicht beschwerend an, ein Gefühl, dass ich bei silikonbasierten Primern oft misse. Er hinterlässt ein mattiertes Gefühl und ich fühle mich nicht zugeschichtet. Die Haut und ich fühlen sich wohl. Im Wangenbereich und an den Nasenflügeln habe ich vergrößerte Poren. Werden die Herstellerversprechen eingehalten?

Man darf nie Wunder erwarten, dennoch überzeugt mich der PERFECTitude MATTIFYING PRIMER in einem: Und zwar findet er die richtige Balance zwischen Poren-ausgleichen, Linien-kaschieren und Foundationkompatibilität. Ich wünsche mir ein Produkt, welches Poren unsichtbar macht – zweifelsohne gibt es gute auf dem Markt – allerdings habe ich persönlich das Problem dass mir das Make-Up mit den Porefillern über den Tag hinweg verläuft und dann sieht alles schlimmer aus als hätte ich keinen Porefiller verwendet. Dieser L.O.V. Primer schafft es, die Haut dezent auszugleichen und eure Foundation haltbar zu machen. Zusätzlich ist er etwas feuchtigkeitsspendend.

Fazit:

Ich finde den Primer wirklich sehr gut. Er ist super geeignet, wenn du vergrößerte Poren hast oder feine Linien kaschieren möchtest. Die optische Weichzeichnung der Haut ist sehr gut wahrnehmbar. Er ist nicht nur für fettende und ölige Haut geeignet, auch normale Hauttypen können den Primer verwenden. Ich bin begeistert von der Haltbarkeit in Verbindung mit Foundation!

Dennoch empfehle ich dir, bei täglicher Verwendung silikonbasierter Produkte deine Haut zu beobachten – verstopfen deine Poren, bekommst du Pickelchen?


NYX COLOR CORRECTING LIQUID PRIMER
YELLOW

Marke: NYX
Inhalt: 30ml
Verpackung: Kunststoff-Tube
Preis: ca. 11,85 €
zu beziehen unter anderem unter anderem über http://www.dm.de, www.mueller.de aber auch http://www.douglas.de

Inhaltsstoffe: Water/Aqua/Eau,Cyclopentasiloxne,Glycerin,Caprylyl Methicone,Isododecane, Dimethicone, Propylene Glycol, Vinyl Dimethicone/Methicone Silsesquioxane Crosspolymer, Cety PEG/PPG-10/1 Dimethicone, Silica Dimethyl Silylate, Phenyl Trimethicone, Magnesium Sulfate, PEG-10 Dimethicone, Bis- Isobutyl PEG/PPG-10/7/ Dimethicone Copolymer, Triethoxycaprylylsilane, Dimethiconol, Trimethylsiloxysilicate, Alumina, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Propylene Carbonate, Disteardimonium Hectorite, Ethylhexylglycerin, Tocopherol, Pentaerylhrityl Tetra-DI-T-Butyl, Hydroxyhydrocinnamate, Phenoxyethanol.

Der Primer von NYX enthält 30ml und kommt in einer praktischen und gut dosierbaren Kunststofftube daher.
Es ist mit dem L’Oréal Primer das einzige Produkt in der Review, auf dem die Inhaltsstoffe direkt aufgedruckt sind.

NYX farbkorrigierender Primer

Zunächst die Frage, wann verwende ich einen gelben Primer, einen Colorcorrector? Gelbe Primer vermindern optisch Rötungen und gleichen deinen Hautton aus, wenn du einen gelblichen Unterton hast und du dein Gesicht an Hals und Dekolleté angleichen willst.

Der Primer lässt sich problemlos und gut entnehmen. Er enthält winzige Schimmerpartikel, die für eine subtile Streuung des Lichts sorgen und einen dezenten Glow bewirken. Einen Geruch nehme ich nur dezent wahr, es riecht etwa wie Sonnencreme. Das Produkt wirkt zunächst stark gelb, der Farbeinschlag verflüchtigt sich aber bedingt durch Konsistenz und Textur beim Einarbeiten ganz so wie gewünscht. Richtig eingearbeitet empfinde den ausgleichenden Farbeffekt als dezent.

NYX Primer – nur leicht verrieben

Die Textur des Primers ist sehr cremig, er lässt sich gut auf der Haut verteilen und betont keine trockenen Stellen. Es ist kein Primer, der Poren verfeinert oder Fältchen kaschiert. Nach dem Auftragen glänzt meine Haut und ich habe das Gefühl, er hat sich wie eine zweite Schicht auf meine Haut gelegt. In Kombination mit meinem Lieblingspuder „maccosmetics – Next To Nothing“ habe ich das Gefühl, meine Haut ist beschichtet und fettet schneller nach als normal. Mit meiner fettenden Haut hat er sich leider nicht vertragen.

Fazit:

Beim Kauf dieses Produktes (ich hatte den Primer online bestellt) hatte ich nicht erwartet, dass er so cremig ist. Ich würde sagen, die Haut ist nicht nur durchfeuchtet nach dem Auftrag, sondern wirklich genährt. Hast du also sehr trockene bis normale Haut, könnte der Primer ein sehr gutes Produkt für dich sein. Er kaschiert leicht rötliche Farbunregelmäßigkeiten und verleiht auf jeden Fall einen Glow! Das interessante ist, es gibt den Primer auch noch in anderen Farben – blue, peach und green.


CHANEL – LE BLANC DE CHANEL
BASE LUMIÈRE UNIVERSELLE

Marke: CHANEL
Inhalt: 30ml
Verpackung: Glas-Flakon mit Pumpspender
Preis: ca. 41,95€
zu beziehen unter anderem unter anderem über Parfumdreams, Flaconi aber auch Douglas.

Inhaltsstoffe: AQUA (WATER) | ETHYLHEXYL PALMITATE | TALC | NEOPENTYL GLYCOL DIETHYLHEXANOATE | CYCLOPENTASILOXANE | SILICA | CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE | ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE | HAMAMELIS VIRGINIANA (WITCH HAZEL) WATER | PROPYLENE GLYCOL | GLYCERIN | PEG-30 DIPOLYHYDROXYSTEARATE | HDI/TRIMETHYLOL HEXYLLACTONE CROSSPOLYMER | ALUMINUM HYDROXIDE | GLYCYRRHIZA GLABRA (LICORICE) ROOT EXTRACT | BUTYLENE GLYCOL | ALCOHOL | PHENOXYETHANOL | SILICA DIMETHYL SILYLATE | TRIBEHENIN | METHYLPARABEN | DISTEARDIMONIUM HECTORITE | PROPYLPARABEN | PARFUM (FRAGRANCE) | BHT | LAMINARIA DIGITATA EXTRACT | ASCORBYL PALMITATE | GLYCERYL STEARATE | DISODIUM STEAROYL GLUTAMATE | CITRIC ACID | SODIUM HYALURONATE | BUTYLPARABEN | ETHYLPARABEN | DENATONIUM BENZOATE | CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE) | MICA | IL96A

Die LE BLANC DE CHANEL BASE LUMIÈRE UNIVERSELLE kommt in einem wunderschönen Flakon aus Milchglas daher, mit einem schwarzen Pumpspender im typischen authentischen Design. Praktisch, naja und du siehst es auf dem Foto, der Pumpspender sifft bei meinem Exemplar. 😎


Die Textur der Base ist sehr seidig und cremig. Sie lässt sich gut verteilen und hinterlässt ein schönes Strahlen auf der Haut. Die Haut erscheint optisch heller durch die weißliche Tönung und Unregelmäßigkeiten sowie Unebenheiten werden kaschiert. Hier leistet Chanel sehr gute Arbeit. Die Parfümierung ist stark, ich empfinde sie als angenehm, es duftet typisch nach „chanel“.

Base Lumière Universelle leicht verteilt

 

Ich liebe diese Base, da ich sie tatsächlich universell anwende:

als Base im ganzen Gesicht ist sie feuchtigkeitsspendend und lässt den Teint einzigartig strahlen. In Verbindung mit Puder nutze ich sie gerne, mit Foundation ist sie mir als Base + Foundation „too much“, bedingt durch meinen Hauttyp zu viel Cremigkeit.

als Highlighter ist sie der Hammer, punktuell aufgetragen gibt sie wunderschöne Lichtfreflexe die natürlich aussehen, da keine Glitzerpartikel enthalten sind. Ich liebe diesen Effekt.

um Foundation aufzuhellen oder die Deckkraft zu verringern: Mische einfach etwas von der Base unter deine deckende Foundation um eine leichtere Deckkraft zu erreichen oder nutze sie, um dein Make Up aufzuhellen. Es funktioniert wunderbar und lässt deine Haut strahlen.

Fazit:

Ein Allroundtalent für viele Bedürfnisse, universell als Highlighter und „Foundationaufwerter“ einzusetzen. Als Base gut geeignet für leicht trockene bis Mischhaut. Wer es parfümiert gar nicht mag oder empfindliche Haut hat, sollte sich eher nach einem anderen Produkt umsehen. Luxusprodukt im Luxuspreissegment, aber ergiebig.


 L’ORÉAL INFAILLIBLE PRIMER

Marke: L’Oréal
Inhalt: 35ml
Verpackung: Kunststoff-Tube
Preis: ca. 9,95 €
zu beziehen über Flaconi und Amazon

Inhaltsstoffe: Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Crosspolymer. (F.I.L.B169012/1)

Herstellerversprechen:Glättender Primer, der den Halt des Make-Ups verlängert, das Make-Up Ergebnis verbessert & die Hauttextur verfeinert. Transparente Gelformel. Nicht fettend. Tragekomfort den ganzen Tag.“

Infaillible Primer – komplett durchsichtig

Die Base von L’Oréal enthält 35ml und ist von einer praktischen Kunststofftube umschlossen. Man sieht bereits durch die Umverpackung, dass das Produkt durchsichtig ist. Das heißt, es ist in der Verpackung leider auch nicht vor Licht geschützt, ich schätze allerdings die Inhaltsstoffe als nicht sehr lichtempfindlich ein. Der Primer duftet neutral, es ist kein Geruch wahrnehmbar.

verwischt – da sieht man nix mehr

Der Primer kommt mit wenigen Inhaltsstoffen aus, was ein wichtiger Aspekt für empfindliche Häute ist. Er ist silikonbasiert, dies sorgt dafür, dass die Textur gelartig und samtig-weich ist. Das Gefühl ist schlüpfrig, aber nicht klebrig  🙂  . Der Primer legt sich sehr geschmeidig auf die Haut und hinterlässt einen feinen Film, der bereits bestehende Feuchtigkeit der Haut bewahrt und trockene Stellen ausgleicht. Poren und Linien kaschiert er meines Erachtens nach minimal. Wer diesen Effekt möchte, hier leistet der L.O.V. PERFECTitude MATTIFYING PRIMER  pore & line minimizer oil-free im direkten Vergleich eine bessere Performance, da dieser eine trockenere und festere Konsistenz hat.

Ist er aufgetragen, lässt er sich gut mit Foundation und Puder kombinieren. Er sorgt für ein angenehmes Tragegefühl, lässt das Make Up ebenmäßig aussehen und sorgt dafür, dass sich das Make-Up auch nach längerer Tragedauer nicht absetzt. Getestet habe ich das Produkt mit der L’Oréal Infaillible Matte Foundation.

Fazit:

Ein unkomplizierter Primer, der leider nicht mehr im L’Oréal Standard-Sortiment zu erhalten ist. Wer silikonbasierte Produkte mag: Durch die wenigen aber simplen Inhaltsstoffe gut für empfindliche Haut geeignet, sowie für normale und Mischhaut.


MAC PREP+PRIME
NATURAL RADIANCE 

BASE LUMIÈRE YELLOW

Marke: maccosmetics
Inhalt: 50ml
Verpackung: Kunststoffspender
Preis: 45,50€
zu beziehen zum Beispiel über maccosmetics und douglas.

Inhaltsstoffe: Water / Aqua / Eau, Glycerin, Caprylic / Capric Triglyceride, Hydrogenated Polyisobutene, Propanediol, Tridecyl Trimellitate, Cetearyl Alcohol, Tocopheryl Acetate, Sodium Hyaluronate, Lecithin, Squalane, Laminaria Saccharina Extract, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Hordeum Distichon (Barley) Extract / Extrait D’orge A Deux Rangs, Hordeum Vulgare (Barley) Extract / Extrait D’orge, Castanea Sativa (Chestnut) Seed Extract, Phellodendron Amurense Bark Extract, Salix Alba (Willow) Bark Extract, Triticum Vulgare (Wheat) Germ Extract, Citrus Reticulata (Tangerine) Peel Extract, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Ethylhexylglycerin, Caffeine, Cholesterol, Sodium Pca, Betaine, Trehalose, Phytosteryl/Octyldodecyl Lauroyl Glutamate, Methyl Gluceth-20, Neopentyl Glycol Diethylhexanoate, Butyl Avocadate, Potassium Palmitoyl Hydrolyzed Wheat Protein, Ergothioneine, Cetearyl Glucoside, Acrylates / C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Silica, Acacia Senegal Gum, Polyquaternium-51, Potassium Hydroxide, Ammonium Acryloyldimethyltaurate / VP Copolymer, HDI / PPG / Polycaprolactone Crosspolymer, Urea, Butylene Glycol, Glyceryl Stearate, Salicylic Acid, Alcohol, Disodium Edta, Tetrahexyldecyl Ascorbate, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Mica, Titanium Dioxide (CI 77891), Yellow 5 (CI 19140), Yellow 6 (CI 15985).

Das sagt der Hersteller: „Diese seidige Gel-Emulsion, reich an natürlichen Inhaltsstoffen, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und bereitet sie perfekt auf das Auftragen von Foundation oder Puder vor und kontrolliert ölige Stellen, für ein ebenmäßiges Hautbild. Vitamine E und C schützen mit Antioxidantien, während Koffein beruhigend wirkt und Rötungen mindert. Goldene, leicht reflektierende Puderpartikel hellen optisch auf.“

Der Natural Radiance Primer von maccosmetics enthält 50ml und ist in einem für mac typischen, schwarzen Pumpspender verpackt. Die Entnahme ist bequem, jedoch bezweifle ich, dass man das Produkt restlos verbrauchen kann.

Pumpe ich das Produkt aus dem Spender heraus, erscheint es hellgelb und es sind kleine feine Schimmerpartikel zu erkennen, die das Licht wunderschön reflektieren. Verteilt man das Produkt auf der Haut, ist der feine Effekt der Goldpartikel immer noch zu sehen, was aber sehr natürlich aussieht und keinesfalls zu „glitterig“ 😉 . Die Textur des Primers ist zart und fühlt sich leicht an. Der Geruch ist dezent „mac-cremig“ 😀 , schwer zu beschreiben, jedenfalls ist die Base frei von synthetischen Duftstoffen.

Ich trage den Primer im Gesicht auf: Er lässt das Hautbild strahlen und die Haut fühlt sich durchfeuchtet an. Der gelbliche Effekt ist sehr subtil und kaum zu erkennen, allerdings sorgen die Goldpigmente im Sonnenschein für einen hübschen Glow. Je nach Hautunterton solltest du also die Farbe „radiant yellow“ oder „radiant pink“ wählen. Es geht bei diesem Primer nicht um eine Farbkorrektur, sondern um die Verstärkung der natürlichen Ausstrahlung deiner Haut! Und genau das leistet dieser Primer. Bei meiner Mischhaut ersetzt er durchaus den Schritt der Tagespflege, weil er wirklich so feuchtigkeitsspendend ist und zahlreiche pflegende Inhaltsstoffe enthält. Hier werden keine trockenen Stellen betont und keine Schüppchen hervorgehoben. Leider habe ich immer wieder mit Unreinheiten auf die Verwendung reagiert. Ein Tipp von mir: Lagert das Produkt im Kühlschrank, es sind empfindliche Stoffe enthalten 🙂 .

Fazit: 

Ein pflegender Primer, der unter anderem Shea Butter und Sodium Hyaluronate enthält und damit deiner Haut viel Feuchtigkeit spendet. Durch die enthaltenen Goldpigmente entsteht ein wunderschöner Glow. Ich empfehle den Primer für trockene Haut und normale Haut. Auch bei Mischhaut kannst du ihn verwenden, aber hier solltest du schon wieder aufpassen, dass er mit der richtigen Foundation kombiniert wird, dass es nicht zu viel und deine Haut überlagert wird. In den Stores oder an den Countern von maccosmetics kannst du dir die Base jederzeit auftragen lassen und „Probe“ tragen. Für ölige Haut, so wie es MAC empfiehlt, würde ich die Base nicht empfehlen.


Trägst du gerne Primer oder findest du, es geht auch „ohne“? Auf welchen Primer würdest du nicht mehr verzichten wollen?

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 tinted lips

|Impressum